Grüntee und Gesundheit – Ist Grüner Tee ein natürlicher Fatburner?

grüner-tee-fatburner

Es wird langsam wieder Winter – draußen wird es kalt und du möchtest eigentlich nur etwas Warmes, um deine Handflächen zu wärmen, stell doch mal die die heiße Schokolade zurück und krall dir eine gesunde Tasse grünen Tee. Dieser enthält kraftvolle Antioxidantien, womit dieses Fatburner Getränk Ihren Stoffwechsel ankurbelt und Ihnen hilft, mehr Fett zu verbrennen, auch wenn Sie dabei nur in den Kamin hineinstarren. Was den grünen Tee und, die Gesunsheitsvorteile und die Fettverbrennung angeht können entweder den mühsamen Weg nehmen und etwa 10 Tassen Grünen Teeam Tag  trinken um auf eine effektive Wirkungsmenge zu kommen oder alternativ einen extrakthaltigen Fatburner testen.

Wenn Sie in regelmäßigen Abständen grünen Tee trinken wird dies die Menge der Kalorien die Sie am Tag verbrennen erhöhen und Sie dabei unterstützen Gewicht und Fett zu verlieren. Klingt zu gut um Wahr zu sein oder? Doch der grüne Tee wird schon seit mehr als tausend Jahren für seine positiven Gesundheitswirkungen getrunken, also muss da doch irgendetwas daran stimmen oder?

In der Forschung hat es sich bereits mehrfach gezeigt, dass grüner Tee dazu beiträgt, die Diätergebnisse und die natürliche Stoffwechselaktivität Ihres Körpers zu maximieren. Der Fatburner Grüner Tee ist eine hervorragende Quelle für EGCG (Epigallocatechin-Gallat), welche die körpereigenen Zellen für die Verbrennung von Fett anregt und die Stoffwechselaktivität erhöht, indem es die metabolische Rate erhöht.

 

Wie die Anwendung von Grüntee als Fatburner getestet wurde

In der Forschung wurde eine breite Palette von Varianten geprüft um die Wirkung von grünem Tee als Fatburner zu testen. In diesem Zusammenhang wurde die Wirkung des natürlichen Fatburners mit einer Kalorien-reduzierten Diät und Krafttraining kombiniert. Es sollte geprüft werden, welche Wirkung diese gesunde Kombination auf die Faktoren Körperfett und Gewicht haben würde. Zudem wurden die metabolische Rate, die Leistung und die Blut-Triglycerid-Niveaus geprüft.

Die Forscher teilen die Studienteilnehmer in vier Gruppen auf:

  • Gruppe 1: Nur grüner Tee, kein Krafttraining
  • Gruppe 2: Placebo Gruppe, kein Krafttraining
  • Gruppe 3: Grüner Tee und Krafttraining
  • Gruppe 4: Placebo- und Krafttraining

Während dieser acht Wochen verwendete Gruppe-1 20 Gramm Grüntee am Tag (10 Gramm- 2x pro Tag), während Gruppe-2 20 Gramm des Placebo nutzte. Gruppe 3 und Gruppe 4 konsumierten entweder grünen Tee oder das Placebo, während Sie im Zusammenhang damit noch Ganzkörper-Krafttraining 3x pro pro Woche asolvierten.

 

Wie waren die Ergebnisse des Tests?

Nach 8 Wochen konnten bei den Gruppen 1, 3 und 4 nennenswerte Verbesserungen gegenüber der Gruppe 2 festgestellt werden. Es lief wie erwartet, denn Gruppe 3 erzielte ganz klar das beste Ergebnis. Die  Testpersonen der dritten Gruppe reduzierten signifikante Mengen an Körperfett, Taillenumfang und Triglycerid Level, während eine deutliche Zunahme der täglichen Kalorienverbrennung festzustellen war und es zu mehr schlanker Körpermasse und Kraftzuwächsen kam.

 

Wieviel Grüntee-Extrakt ist genug?

Die Masse an EGCG, welche in einer Tasse grünem Tee erhalten ist, bewegt sich in der Regel zwischen 45-80 Milligramm pro Beutel. Doch eine wirksame Menge an EGCG zu beginnt  etwa bei 600mg, müssten Sie täglich eine ganze Menge Tassen Tee trinken, weshalb sich eventuell eine gewisse Ergänzung über Kapseln als Zusatz zur üblichen Tasse Tee anbietet.

Wie wir bereits vorhin erwähnten ist Grüner Tee ist auch als Extrakt erhältlich, welcher in der Regel etwa 50 Prozent EGCG enthält. Mit dieser Form der Ergänzung bekommen Sie eine weitaus höhere Konzentration an EGCG im Vergleich zu dem, was man in der üblichen Teeform finden würde. Dementsprechend stellt der Grüntee-Extrak in Form eines Fatburners eine echte Option dar!

Die TOP 5 gesundheitlichen Vorteile von Whey Protein

5-gruende-whey-protein-testen

Whey Protein ist nicht nur ein wichtiger Faktor der Muskulatur sondern kann einiges mehr. Verstehen Sie uns nicht falsch, allein wenn Sie gute Trainingseinheiten absolvieren und in Ihrer Ernährung viele hochwertige Proteine, qualitativ gute Kohlenhydrate und ausreichend Vitamine zu sich nehmen werden Sie tolle Ergebnisse erzielen. Wenn Sie jedoch auf das ganze für Sich optimieren wollen, könnte ein etwa 5 monatiger Whey Protein Test dabei helfen, noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum hochwertige Protein ein Teil Ihrer täglichen Ernährung sein sollte. Wir erklären in diesem Beitrag die Top-5 gesundheitlichen Vorteile, die sich in einer Dose Whey Protein verstecken.

 

 

1. Körperfett reduzieren und Muskeln erhalten

Haben Sie die Kalorienzufuhr in der Hoffnung, einige Kilos zu verlieren runtergefahren? Wenn ja, könnte es für Sie interessant sein zu erfahren, was passiert ist als Forscher in den USA während einer 12-Wochen-Studie die tägliche Kalorienzufuhr der Menschen um 500 Kalorien reduziert haben. Sie gaben dann einigen Teilnehmern Whey Protein und die andere Gruppe erhielt ein isokalorisches Mischgetränk.

Die Gruppe, die das Whey Protein verwendete, verlore eine viel größere Menge an Körperfett (satte 6% insgesamt) und verloren in der Diät bedeutend weniger Muskulatur.

2. Muskelaufbau durch hochwertigste Proteine und Aminosäuren

Dies ist doch er Hauptgrund für viele Sportler Whey Protein zu verwenden oder? Forscher an der Baylor Universität in Waco, Texas, testeten 19 Männer, welche Krafttraining über einen Zeitraum von 10 Wochen absolvierten und gaben einigen von ihnen 14 Gramm Whey Protein und Casein-Protein zusammen mit 6 Gramm reinen Aminosäuren, während Sie der anderen Gruppe ein 20-Gramm Placebo Getränk gaben.

Bei denjenigen, die das Whey Protein verwendeten, wurde eine größere Zunahme an fettfreier Muskelmasse- und Muskelkraft.

3. Hungerattacken und Heißhunger reduzieren

Sie haben ständig Hunger? Whey Protein könnte Ihnen helfen, den Hunger zu reduzieren und somit die Entstehung von Körperfett zu verhindern. Australische Forscher gaben in einer Studie 28 fettleibigen Männern vier verschiedene Getränke. Diejenigen, die das Getränk hatten, welches 50 Gramm Whey Protein enthielt, stellten bedeutend kleinere Ghrelin Werte fest (ein Hormon, das Ihrem Gehirn signalisiert, dass Sie hungrig sind) – sogar in einem Zeitraum von 4 Stunden nach der Einnahme.

4. Verbesserte Cortisol-Werte durch Molkeprotein?

Fühlen Sie sich gestresst? Dann sollten Sie besser nicht zum Alkohol greifen, denn laut Studien in den Niederlanden scheinet ein Aminosäurehaltiges Getränk wie Whey Protein eine weitaus bessere Option für jeden zu sein, der anfällig für Stress ist. Forscher haben 58 Probanden experimentellem Stress ausgesetzt und fanden heraus, dass diejenigen, die Whey Protein konsumierten geringere Symptome von Stress und Depressionen zeigten und schienen einer verbesserten Stimmungslage zu unterliegen als diejenigen, die kein Whey Protein verwendeten. Sie schlossen daraus, dass es zu Veränderungen im Gehirn bezüglich der Serotonin-Spiegel kommt wenn man aminosöurehaltige Lebensmittel konsumiert.

5. Ein stärkeres des Immunsystem gefällig?

Willst du dein Immunsystem mal auf Vordermann bringen? Die Forscher der Universität von Alberta haben herausgefunden, dass männliche Probanden, die an körperlich strapazierenden Aktivitäten beteiligt waren, deutlich geringere Glutathion-Leveln aufwiesen, welche sich auf wichtige Faktoren wie das Nerven- und Immunsystem auswirken könnten. Allerdings entdeckten sie auch, dass durch die Verwendung von Whey Proteinen viele Probanden eine deutlich reduzierte Verringerung der Glutathionspiegel erlebten. Wenn Sie ausgedehnte Trainingseinheiten mögen, aber keine Reduktion von Glutathion-Niveaus riskieren wollen, bekämpfen Sie diese Effekte einfach mit einem Löffel Molkeprotein am morgen.