infrarotsauna

5 Vorteile einer Infrarotsauna Entgiftung!

„Heißluftbäder“ und Saunen werden seit Jahrhunderten von Kulturen auf der ganzen Welt genutzt, von den Schwitzhüttenzeremonien der Ureinwohner Amerikas bis zum Diocletian-Bad des antiken Roms. Während die Praxis des Saunierens auch heute noch anhält, hat moderne Technologie erlaubt für eine Option, die mit einer praktisch endlosen Liste von Vorteilen kommen soll, nämlich die Infrarotsauna.

Die Infrarotsauna Therapie unterscheidet sich von der alten Praxis, Feuer unter einer behelfsmäßigen Hütte zu verwenden, um Wärme zu erzeugen, stattdessen werden Infrarotlichtwellen verwendet, um Hitze im Körper zu erzeugen. Diese Wellen dringen tiefer in das Gewebe ein, ohne die Temperatur der Sauna übermäßig zu erhöhen, was diese Therapie ideal für Menschen macht, die die Hitze und Feuchtigkeit von traditionellen Saunaräumen nicht gut vertragen und so möglicherweise die potenziellen Vorteile verpassen.

 

Infrarot-Saunawellen dringen tief in Ihr Gewebe ein, um Schmerzen zu lindern und zu entgiften.

Die Infrarotwellen selbst sind unsichtbar und fallen in das elektromagnetische Strahlungsspektrum. Sie werden auch als „Ferninfrarot“ -Wellen (FIW) bezeichnet und haben die Fähigkeit, das Gewebe des Körpers positiv zu beeinflussen, indem sie unter die Oberfläche der Haut eindringen, mitochondriale Aktivität erzeugen und Wärme effektiv zirkulieren lassen.

 

 

Infrarotsauna Vorteile

Wie viel mehr bringt Ihnen eine Infrarotkabine? Schauen wir uns einmal an, wie die Infrarotsauna viel mehr für Ihren Körper tut als nur ins Schwitzen zu kommen:

 

  1. Verbesserter Hautton

Infrarot-Sauna-Therapie erweitert die Blutgefäße, um somit effektiv die Durchblutung im ganzen Körper zu erhöhen. Diese erhöhte Durchblutung hilft nicht nur Abfallprodukte zu entfernen, sondern hilft auch, mehr Sauerstoff und Nährstoffe an die Haut abzugeben. Da unsere Haut von diesen Nährstoffen abhängt, um Kollagen zu bilden (das unsere Haut straff hält), kann die Infrarot-Sauna-Therapie eine gute Möglichkeit sein, den Hautton zu verbessern und Falten zu reduzieren.

 

  1. Spült Toxine aus

Unser Immunsystem steht einem Arsenal von Giften gegenüber, von dem unsere Vorfahren nie geträumt haben: Pestizide, giftige Metalle, PCB in Kunststoffen, Umweltverschmutzung und sogar GVO (gentechnisch veränderte Organismen). Kombiniert dies mit einer lebenslangen schlechten Ernährung ist eine Einrichtung für angesammelte Toxine und ein potenziell geschwächtes Immunsystem.

Beseitigen Sie Pestizide, Metalle und andere Giftstoffe in Ihrem Körper mit einem schönen Schwitzgang in der Sauna Zum Glück können Infrarot-Sauna-Behandlungen Ihrem Körper einen zusätzlichen Schub geben, um diese Giftstoffe zu beseitigen. Insbesondere wird dies durch Schwitzen erreicht, was in mehreren Studien gezeigt wurde, um die Entgiftung zu erhöhen und die zirkulierenden Toxinspiegel im Körper zu senken.

 

  1. Steigert die Stoffwechselaktivität

Infrarot Sauna-Therapie hilft erwiesenermaßen dabei die Durchblutung zu verbessern. Dies kann weitreichende Vorteile haben, von einem besseren Hautton (wie zuvor diskutiert) bis zu einem niedrigeren Blutdruck.

 

  1. Verbessert die kardiovaskuläre Funktion

Die Wirkung der Infrarotsauna hat sich auch als gut für Ihr Herz bewiesen. Die Wirkungen haben sich als so stark erwiesen, dass Studien das Sitzen in einer Infrarotsauna mit einem reduzierten Risiko für Herzinfarkte, tödlichen koronaren Herzkrankheiten, einer tödlichen kardiovaskulären Erkrankung und sogar einer Gesamtmortalität assoziierten.

Diese Effekte sind auf die erhöhte Herzfrequenz, Blutfluss und verbesserten Blutdruck bei Patienten in der Infrarot-Sauna-Therapie zurückzuführen. Interessanterweise verglichen Forscher die Erfahrung der Herzleistungspatienten in der Sauna mit einem schnellen Spaziergang.

 

  1. Schmerzlinderung

Ein weiterer hervorragender Aspekt der Infrarotsauna ist ihre Fähigkeit, chronische Schmerzen zu reduzieren – ohne die negativen Nebenwirkungen einiger Schmerzmittel. Zum Beispiel fanden Forschungen außerhalb der Niederlande heraus, dass Patienten mit rheumatoider Arthritis und ankylosierender Spondylitis, die vier Wochen lang einer Infrarotsauna unterzogen wurden, nach der Behandlung verringerte Schmerzen, Verspanntheit und weniger Müdigkeit verspürten. Forscher spekulieren über diese Vorteile, die aus verringerten Entzündungswerten resultieren, die die Reibung zwischen den Gelenken des Patienten verringern, die zu chro

5 Gründe warum Sie dringend mal eine Yogamatte testen sollten!

5-gruende-yogamatte-testen

In der Geschichte ist Yoga nicht nur nur eine Lehrmethode. Es ist ein Lifestyle. Sie nehmen mit der Yogapraxis gewissermaßen einen Lebensstil und eine Kultur an, die Meditationstechniken betrifft und gesunde Essgewohnheiten und viel soziale Interaktion wertschätzt. Diese Philosophie ist in einer Kultur der Gesundheit und des Wohlfühlens verwurzelt, welche heute noch bei „Yoga-Retreats“ betont wird und zeigt weshalb mehr als 12 Millionen Menschen immer noch diese alte Tradition ausüben.

 

Jede Yogapose besitzt einen anderen Namen und verfügt über Stehpositionen, sitzende Stellungen, Beugungen und Inversionen. Der nach unten gebeugte Hund beispielsweise, beschreibt eine Position die folgende Effekte haben soll: das Gehirn zu entspannen, den Körper zu aktivieren, die Verdauung anzuregen, die Arme und die Beine zu stärken und therapeutisch einen hohen Blutdruck zu erzeugen. Während diese Vorteile für Sie eventuell als selbstverständlich scheinen, bietet die Praxis des Yoga einheitlich noch viele weitere Vorteile, die Ihnen vielleicht noch nicht bekannt sind – deshalb erklären wir in diesem Blogbeitrag 5 Gründe warum Sie Yoga betreiben sollten und dringend mal eine Yogamatte testen sollten.

 

1. Yoga reduziert Stress und Anspannung

Einige Yoga-Praktiken verwenden spezifische Meditationstechniken, in denen Sie Ihren Geist auf die Atmung lenken, um die ständigen „geistigen Selbstgespräche“ zu reduzieren, Stress zu reduzieren und ein Gefühl der Entspannung zu erzeugen. Das Training dieser Atemtechniken in einer Yoga und Meditationsroutine kann auch die Sauerstoffversorgung Ihres Gehirns verbessern, so dass Sie sich glücklicher und zufriedener im Alltag fühlen.

 

2. Verbessert das Vertrauen und die innere Ruhe

Abgesehen von den geistigen Effekten kann das regelmäßige Training der Meditation Ihr Vertrauen wirklich verbessern. Durch die Ruhe und die Meditation löst Ihr Körper Spannungen, welche sich unterbewusst aufgebaut haben und hinterlässt ein Gefühl von Ruhe und Sicherheit. Dadurch werden Sie jegliche Formen der Angst reduzieren und können Ihre Erdung mit sich selbst stärken. Dies wird  sich auch in Ihrer Wahrnehmung gegenüber Bekannten und Freunden widerspiegeln und wird dazu beitragen, Ihre menschlichen Beziehungen zu verbessern, indem sie Mitgefühl und Bewusstsein stärken.

 

3. Reduziert das Verletzungsrisiko

Ausdauersport und Fitness stellen in der Regel eine Reihe von schnellen, kraftvollen Bewegungen dar, was  die Anstrengung auf ein Maximum erhöht und ein höheres Risiko für Verletzungen und erhöhte Muskelspannung mit sich bringt. Oft sorgt dies für ein Ungleichgewicht der entgegengesetzten Muskelgruppen, während Yoga sich auf die Balance dieser Aktivitäten konzentriert. Vereinigen Sie Ihren Körper und Geist auf einem Yoga und Fitness Urlaub, die es ermöglichen, intensivere Trainingseinheiten mit Low-Impact Yoga zu kombinieren.

 

4. Yoga kann Gewicht reduzieren und die Fettverbrennung ankurbeln

Ein zu hohes Gewicht zu haben ist ein Zeichen, dass es ein Ungleichgewicht in Ihrem alltäglichen leben gibt und ein relevater Faktor zur Gewichtszunahme ist übermäßiger Stress. Übungen auf der Yogamatte ermöglichen es Ihnen, ein tiefes Gefühl der Entspannung zu erzeugen, und hilft Ihnen damit, Stressvorzubeugen und zu reduzieren was in gleichem Maße Stresshormone (welche dick machen) zu senken.

 

5. Verbessert deutlich die Flexibilität und Dehnbarkeit

Viele von Ihnen sagen oft, Sie wären nicht dehnbar genug, um Yoga zu praktizieren. In Wahrheit spielt dies jedoch keine Rolle. Egal wie eng Ihre Muskeln sind, denn durch sicheres Ausstrecken Ihrer Muskulatur und der  Gelenke hilft Yoga dabei, die Muskelverkürzungen wieder zu reparieren. Dazu kommt noch, dass die Übungen auf der Yogamatte auch ihre Sehnen und Faszien trainieren  was zusätzlich für Dehnbarkeit  und Flexibilität sorgt.

Abschließend können wir definitiv sagen, dass wir der Meinung sind, das eine Yogamatte in jeden Haushalt gehört und regelmäßig Anwendung finden sollte.