Die 5 positiven Effekte von natürlichen Nootropika im Überblick

nootropika-gehirndoping

Im Internet auch bekannt als Smart Drugs, Nootropika sind Ergänzungen, welche dabei helfen sollen, verschiedene Gehirnfunktionen wie Erinnerungsvermögen und die Fähigkeit sich zu konzentrieren, zu verbessern. Im heutigen Alltag sind Stress und damit einhergehende verschlechterte Gedächtnisfunktion ein häufiges Problem, welches viele Personen betrifft. Während viele Menschen mit dem Stichwort „drugs“ oder Drogen in diesem Kontext etwas ungesundes assoziieren, haben wir im Folgenden einige der tatsächlichen Vorteile aufgelistet, welche Nootropika bieten können.

 

Die Effekte von Natürlichen Nootropika im Überblick

 

Verbesserung der Konzentration im Alltag

Bevor Sie es schaffen, Ihre Gedächtnisfunktionen zu verbessern, sollten Sie Ihre Konzentration verbessern. Nootropika können Ihren Teil dazu beitragen, vor allem, wenn Sie es nicht zu schaffen scheinen, Ihre Aufmerksamkeit auf ein Thema über einen verlängerten Zeitraum zu fokussieren. Das ist ein Problem welches oft bei Studenten auftritt, welche Schwierigkeiten beim Konzentrieren nach nur kürzester Zeit des Lernens oder Lesens bemerken. Nootropika helfen nicht nur dabei Ihre geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern, sondern erhöhen auch die Energielevel und die Flüssigkeit des Denkens, so dass Sie sich über einen längeren Zeitraum besser konzentrieren können.

 

Verbesserung von Gedächtnis und Retention

Während es einfach scheine, sich in ein Thema hinein zu lesen und zu verstehen worum es geht, fällt es den meisten Leuten ziemlich schwer, Informationen später wieder aus dem Gedächtnis abzurufen. Nootropika haben sich in vielerlei Hinsicht positiv auf das Gedächtnis der Probanden ausgewirkt. Sie verbessern und regenerieren zahllose Aspekte Ihrer Gedächtnisfunktion, einschließlich der Informationsabrufung. Zudem verbessern Nootropika auch das Wachstum der Gehirnzellen und der  Verbindungen zwischen den Neuronen. Neben diesen Vorteilen regenerieren sie auch beschädigte Neuronen,  wodurch wiederum ein positiver Effekt auf das Verständnis von Daten und langfristige Gedächtnisfunktion entsteht.

Positive Wirkung auf die Gehirngesundheit

Mit vollen Zeitplänen und einer suboptimalen Ernährung wird das Gehirn tatsächlich beeinträchtigt. Nootropika verbessern nicht nur Ihre Gedächtnis- und neoronale Funktionen, sondern verbessern auch die allgemeine Gesundheit Ihres Gehirns. Eine verbesserte Sauerstoffzufuhr zum Gehirn stützt die Aufrechterhaltung von Neuronen und Gehirnzellen und hält die Gehirnwellen auf einem gesunden Level.

Nootropika wie Huperzine A haben bewiesen, dass sie für Alzheimer-Patienten hilfreich sind und auch heilende Wirkungen auf verschiedene Hirntraumata bewirken konnten. Diverse Nootropika verbessern auch das Gehirnzellwachstum, welches das Gehirn gesund hält und eine erwägenswerte Option für Gehirnkrankheiten bieten. Beliebte Nootropika für die Verbesserung der allgemeinen neuronalen Gesundheit sind Omega-3 Kapseln und natürliche Multivitamine.

 

Anti-Aging Vorteile durch ein gesundes Gehirn

Studien zeigten, wie ein unterversorgtes Gehirn nicht nur zu Gedächtnisproblemen führt, sondern auch vorzeitiges Altern hervorrufen kann. Da „Smart-Drugs“ sowohl von Studenten, als auch im Alter verwendet werden können, sind sie auch bekannt dafür, allgemeine Zeichen des Alterns zu reduzieren. Probleme wie verschlechtertes Sehvermögen, langsamer Stoffwechsel, Falten auf der Haut, Haarausfall oder Vergrauung  sind nur ein paar der Anzeichen einer schlechten Gehirnfunktion. Eine Anpassung Ihrer Ernährung und sportliche Aktivität können dem entgegenwirken, aber oft liegt das Problem auch in einem gestressten Gehirn. Nootropika haben gezeigt, dass sie diverse positive Wirkungen gegen viele Zeichen des Alterns aufweisen können

Nootropika wirken stimmungshebend

Einer der Hauptgründe, warum es den meisten Menschen so schwer fällt sich zu konzentrieren, ist die der Monotonität folgende schlechte Stimmung. Zahlreiche Studien zeigen, dass negative Schlaf- und Essgewohnheiten schlechte Auswirkungen auf Ihre alltägliche Stimmung haben können. Alltäglich stressbedingte schlechte Stimmung und mangelnde Motivation kann auch zu Depressionen führen. Hierbei wäre das Sulbutiamin ein Beispiel für ein Nootropika, welches für die Fähigkeit die Stimmung zu heben bekannt ist.

Grüntee und Gesundheit – Ist Grüner Tee ein natürlicher Fatburner?

grüner-tee-fatburner

Es wird langsam wieder Winter – draußen wird es kalt und du möchtest eigentlich nur etwas Warmes, um deine Handflächen zu wärmen, stell doch mal die die heiße Schokolade zurück und krall dir eine gesunde Tasse grünen Tee. Dieser enthält kraftvolle Antioxidantien, womit dieses Fatburner Getränk Ihren Stoffwechsel ankurbelt und Ihnen hilft, mehr Fett zu verbrennen, auch wenn Sie dabei nur in den Kamin hineinstarren. Was den grünen Tee und, die Gesunsheitsvorteile und die Fettverbrennung angeht können entweder den mühsamen Weg nehmen und etwa 10 Tassen Grünen Teeam Tag  trinken um auf eine effektive Wirkungsmenge zu kommen oder alternativ einen extrakthaltigen Fatburner testen.

Wenn Sie in regelmäßigen Abständen grünen Tee trinken wird dies die Menge der Kalorien die Sie am Tag verbrennen erhöhen und Sie dabei unterstützen Gewicht und Fett zu verlieren. Klingt zu gut um Wahr zu sein oder? Doch der grüne Tee wird schon seit mehr als tausend Jahren für seine positiven Gesundheitswirkungen getrunken, also muss da doch irgendetwas daran stimmen oder?

In der Forschung hat es sich bereits mehrfach gezeigt, dass grüner Tee dazu beiträgt, die Diätergebnisse und die natürliche Stoffwechselaktivität Ihres Körpers zu maximieren. Der Fatburner Grüner Tee ist eine hervorragende Quelle für EGCG (Epigallocatechin-Gallat), welche die körpereigenen Zellen für die Verbrennung von Fett anregt und die Stoffwechselaktivität erhöht, indem es die metabolische Rate erhöht.

 

Wie die Anwendung von Grüntee als Fatburner getestet wurde

In der Forschung wurde eine breite Palette von Varianten geprüft um die Wirkung von grünem Tee als Fatburner zu testen. In diesem Zusammenhang wurde die Wirkung des natürlichen Fatburners mit einer Kalorien-reduzierten Diät und Krafttraining kombiniert. Es sollte geprüft werden, welche Wirkung diese gesunde Kombination auf die Faktoren Körperfett und Gewicht haben würde. Zudem wurden die metabolische Rate, die Leistung und die Blut-Triglycerid-Niveaus geprüft.

Die Forscher teilen die Studienteilnehmer in vier Gruppen auf:

  • Gruppe 1: Nur grüner Tee, kein Krafttraining
  • Gruppe 2: Placebo Gruppe, kein Krafttraining
  • Gruppe 3: Grüner Tee und Krafttraining
  • Gruppe 4: Placebo- und Krafttraining

Während dieser acht Wochen verwendete Gruppe-1 20 Gramm Grüntee am Tag (10 Gramm- 2x pro Tag), während Gruppe-2 20 Gramm des Placebo nutzte. Gruppe 3 und Gruppe 4 konsumierten entweder grünen Tee oder das Placebo, während Sie im Zusammenhang damit noch Ganzkörper-Krafttraining 3x pro pro Woche asolvierten.

 

Wie waren die Ergebnisse des Tests?

Nach 8 Wochen konnten bei den Gruppen 1, 3 und 4 nennenswerte Verbesserungen gegenüber der Gruppe 2 festgestellt werden. Es lief wie erwartet, denn Gruppe 3 erzielte ganz klar das beste Ergebnis. Die  Testpersonen der dritten Gruppe reduzierten signifikante Mengen an Körperfett, Taillenumfang und Triglycerid Level, während eine deutliche Zunahme der täglichen Kalorienverbrennung festzustellen war und es zu mehr schlanker Körpermasse und Kraftzuwächsen kam.

 

Wieviel Grüntee-Extrakt ist genug?

Die Masse an EGCG, welche in einer Tasse grünem Tee erhalten ist, bewegt sich in der Regel zwischen 45-80 Milligramm pro Beutel. Doch eine wirksame Menge an EGCG zu beginnt  etwa bei 600mg, müssten Sie täglich eine ganze Menge Tassen Tee trinken, weshalb sich eventuell eine gewisse Ergänzung über Kapseln als Zusatz zur üblichen Tasse Tee anbietet.

Wie wir bereits vorhin erwähnten ist Grüner Tee ist auch als Extrakt erhältlich, welcher in der Regel etwa 50 Prozent EGCG enthält. Mit dieser Form der Ergänzung bekommen Sie eine weitaus höhere Konzentration an EGCG im Vergleich zu dem, was man in der üblichen Teeform finden würde. Dementsprechend stellt der Grüntee-Extrak in Form eines Fatburners eine echte Option dar!

Die TOP-7 gesundheitliche Vorteile eines Spiralschneiders

spiralschneider-testen-vorteile

Was sind die Vorteile eines Spiralschneiders?

Die Naturheilspraxis weiß seit Jahrzehnten, dass der größte Teil der Krankheiten und gesundheitlichen Probleme aus einer Mangelernährung resultieren. Dementsprechend ist es äußerst wünschenswert seine Ernährung durch eine größere Menge an Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen zu ergänzen. Eine Möglichkeit um dies zu tun wäre beispielsweise einen Spiralschneider kaufen zu gehen. Mit diesem kann man nämlich auf diverse Arten Gemüse und Obst in seine alltägliche Ernährung integrieren. Was allein diese kleine Änderung der Ernährungsgewohnheiten für Effekte und Vorteile bringt erklären wir Ihnen im folgenden Beitrag.

 

1. Weniger Kalorien in der Ernährung und Gewichtsverlust

Der Spiralschenider erhöht Ihren täglichen Gemüsekonsum mit minimalem Aufwand. Darüber hinaus können Sie den Genuss und Geschmack von leckeren Mahlzeiten wie Pasta, Pizza und mehr, ohne die üblichen Kalorienbomben oder ungesunde Kohlenhydrate genießen.

 

2. Die perfekte Ergänzung zu Ihrer Diät

Es ist hierbei egal ob Sie auf einer grünen Diät, Paläo-Diät, Low-Carb-Diät oder generell einer kalorienarmen Ernährung folgen, der Spiralschneider kann eine hervorragende Ergänzung in Ihrer Küche sein, um den Geschmack, die Optik und den Geschmack Ihrer Gerichte zu verbessern. Darüber hinaus, wenn Sie auf einer glutenfreien Diät, Fastendiät oder anderen strengen Diät-Konzepten folgen wird der Gemüse Spiralschneider sich hervorragend auf Ihr Ergebnis auswirken.

 

3. Entgiftung und Reduktion freier Radikale

Der Konsum von grünem Gemüse und vollwertigen Nährstoffen optimiert Ihr Energieniveau und hält Ihr Hungergefühl für längere Zeit reduziert. Zudem enthalten viele Gemüsesorten viel Wasser (z. B. Gurken enthalten fast 95% Wasser) sowie viele Antioxidantien, welche den Prozess der Gewebe-Entgiftung ankurbeln.

 

4. Verbessert den Stoffwechsel und die natürliche Immunität

Nahezu alle Gemüsesorten fördern die Immunität und Stoffwechselfunktionen Ihres Körpers auf natürlichem Wege durch Flavonoide, Pflanzenpigmente, Vitamine und Mineralien, welche als Coenzyme förderlich auf verschiedene Stoffwechselprozesse wirken.

 

5. Vollere Teller und doch weniger Kalorien

Wenn Sie das Gemüse auf altmodische Arten wie Hacken, Schneiden oder würfeln verkleinern, wird es in der Regel sehr schwierig, auf eine größere Menge zu kommen. Wenn Sie jedoch einen Spiralschneider verwenden, können Sie problemlos das komplette Gemüse oder Obst verarbeiten. Dementsprechend entstehen somit größere Mengen und Sie bekommen mit weniger Gemüse sogar mehr Leute satt, als wenn Sie keinen Spiralschneider verwenden würden!

 

6. Verschiedene Gemüsesorten kombinieren? Mit dem Spiralschneider einfacher den je!

Viele von Ihnen haben sicherlich Vorlieben, wenn es um Gemüsesorten geht.Beispielsweise isst nahezu jeder gern Kartoffeln, aber Kohlrabi der Zucchini ist nicht für jeden etwas. Jedoch, können Sie mit der Verwendung eines Gemüse Spiralschneiders viele unterschiedliche Sorten ganz nach Ihren Wünschen hinzufügen, ohne sich Sorgen machen zu müssen.

 

7. Keinerlei Nährstoffverlust bei der Zubereitung 

Komm wir abschließend zur vielleicht wichtigsten Funktion eines Spiralschneiders. Sind Sie sich bewusst, dass eine zu hohe Temperatur oder Überkochen die Nährwerte des Gemüses zerstören?

Denn Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Proteine ​​sind sehr empfindlich gegenüber heißen Temperaturen beim kochen. Dies bedeutet quasi, dass die Zubereitung über der angemessenen Temperatur oder Zeit kann Ihnen einen Gemüsebrei ohne Nährwert ergeben, doch wenn man das Gemüse auf die übliche Weise (Würfel oder dicke Scheiben) kocht, ist es wirklich schwierig festzustellen, wann das Gemüse optimal zubereitet ist. Hier hilft jedoch auch der Spiralschenider mit gleichmäßigen Schnittergebnissen, welche sich besser zubereiten lassen.

 

Die TOP 5 gesundheitlichen Vorteile von Whey Protein

5-gruende-whey-protein-testen

Whey Protein ist nicht nur ein wichtiger Faktor der Muskulatur sondern kann einiges mehr. Verstehen Sie uns nicht falsch, allein wenn Sie gute Trainingseinheiten absolvieren und in Ihrer Ernährung viele hochwertige Proteine, qualitativ gute Kohlenhydrate und ausreichend Vitamine zu sich nehmen werden Sie tolle Ergebnisse erzielen. Wenn Sie jedoch auf das ganze für Sich optimieren wollen, könnte ein etwa 5 monatiger Whey Protein Test dabei helfen, noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum hochwertige Protein ein Teil Ihrer täglichen Ernährung sein sollte. Wir erklären in diesem Beitrag die Top-5 gesundheitlichen Vorteile, die sich in einer Dose Whey Protein verstecken.

 

 

1. Körperfett reduzieren und Muskeln erhalten

Haben Sie die Kalorienzufuhr in der Hoffnung, einige Kilos zu verlieren runtergefahren? Wenn ja, könnte es für Sie interessant sein zu erfahren, was passiert ist als Forscher in den USA während einer 12-Wochen-Studie die tägliche Kalorienzufuhr der Menschen um 500 Kalorien reduziert haben. Sie gaben dann einigen Teilnehmern Whey Protein und die andere Gruppe erhielt ein isokalorisches Mischgetränk.

Die Gruppe, die das Whey Protein verwendete, verlore eine viel größere Menge an Körperfett (satte 6% insgesamt) und verloren in der Diät bedeutend weniger Muskulatur.

2. Muskelaufbau durch hochwertigste Proteine und Aminosäuren

Dies ist doch er Hauptgrund für viele Sportler Whey Protein zu verwenden oder? Forscher an der Baylor Universität in Waco, Texas, testeten 19 Männer, welche Krafttraining über einen Zeitraum von 10 Wochen absolvierten und gaben einigen von ihnen 14 Gramm Whey Protein und Casein-Protein zusammen mit 6 Gramm reinen Aminosäuren, während Sie der anderen Gruppe ein 20-Gramm Placebo Getränk gaben.

Bei denjenigen, die das Whey Protein verwendeten, wurde eine größere Zunahme an fettfreier Muskelmasse- und Muskelkraft.

3. Hungerattacken und Heißhunger reduzieren

Sie haben ständig Hunger? Whey Protein könnte Ihnen helfen, den Hunger zu reduzieren und somit die Entstehung von Körperfett zu verhindern. Australische Forscher gaben in einer Studie 28 fettleibigen Männern vier verschiedene Getränke. Diejenigen, die das Getränk hatten, welches 50 Gramm Whey Protein enthielt, stellten bedeutend kleinere Ghrelin Werte fest (ein Hormon, das Ihrem Gehirn signalisiert, dass Sie hungrig sind) – sogar in einem Zeitraum von 4 Stunden nach der Einnahme.

4. Verbesserte Cortisol-Werte durch Molkeprotein?

Fühlen Sie sich gestresst? Dann sollten Sie besser nicht zum Alkohol greifen, denn laut Studien in den Niederlanden scheinet ein Aminosäurehaltiges Getränk wie Whey Protein eine weitaus bessere Option für jeden zu sein, der anfällig für Stress ist. Forscher haben 58 Probanden experimentellem Stress ausgesetzt und fanden heraus, dass diejenigen, die Whey Protein konsumierten geringere Symptome von Stress und Depressionen zeigten und schienen einer verbesserten Stimmungslage zu unterliegen als diejenigen, die kein Whey Protein verwendeten. Sie schlossen daraus, dass es zu Veränderungen im Gehirn bezüglich der Serotonin-Spiegel kommt wenn man aminosöurehaltige Lebensmittel konsumiert.

5. Ein stärkeres des Immunsystem gefällig?

Willst du dein Immunsystem mal auf Vordermann bringen? Die Forscher der Universität von Alberta haben herausgefunden, dass männliche Probanden, die an körperlich strapazierenden Aktivitäten beteiligt waren, deutlich geringere Glutathion-Leveln aufwiesen, welche sich auf wichtige Faktoren wie das Nerven- und Immunsystem auswirken könnten. Allerdings entdeckten sie auch, dass durch die Verwendung von Whey Proteinen viele Probanden eine deutlich reduzierte Verringerung der Glutathionspiegel erlebten. Wenn Sie ausgedehnte Trainingseinheiten mögen, aber keine Reduktion von Glutathion-Niveaus riskieren wollen, bekämpfen Sie diese Effekte einfach mit einem Löffel Molkeprotein am morgen.

5 Gründe warum Sie dringend mal eine Yogamatte testen sollten!

5-gruende-yogamatte-testen

In der Geschichte ist Yoga nicht nur nur eine Lehrmethode. Es ist ein Lifestyle. Sie nehmen mit der Yogapraxis gewissermaßen einen Lebensstil und eine Kultur an, die Meditationstechniken betrifft und gesunde Essgewohnheiten und viel soziale Interaktion wertschätzt. Diese Philosophie ist in einer Kultur der Gesundheit und des Wohlfühlens verwurzelt, welche heute noch bei „Yoga-Retreats“ betont wird und zeigt weshalb mehr als 12 Millionen Menschen immer noch diese alte Tradition ausüben.

 

Jede Yogapose besitzt einen anderen Namen und verfügt über Stehpositionen, sitzende Stellungen, Beugungen und Inversionen. Der nach unten gebeugte Hund beispielsweise, beschreibt eine Position die folgende Effekte haben soll: das Gehirn zu entspannen, den Körper zu aktivieren, die Verdauung anzuregen, die Arme und die Beine zu stärken und therapeutisch einen hohen Blutdruck zu erzeugen. Während diese Vorteile für Sie eventuell als selbstverständlich scheinen, bietet die Praxis des Yoga einheitlich noch viele weitere Vorteile, die Ihnen vielleicht noch nicht bekannt sind – deshalb erklären wir in diesem Blogbeitrag 5 Gründe warum Sie Yoga betreiben sollten und dringend mal eine Yogamatte testen sollten.

 

1. Yoga reduziert Stress und Anspannung

Einige Yoga-Praktiken verwenden spezifische Meditationstechniken, in denen Sie Ihren Geist auf die Atmung lenken, um die ständigen „geistigen Selbstgespräche“ zu reduzieren, Stress zu reduzieren und ein Gefühl der Entspannung zu erzeugen. Das Training dieser Atemtechniken in einer Yoga und Meditationsroutine kann auch die Sauerstoffversorgung Ihres Gehirns verbessern, so dass Sie sich glücklicher und zufriedener im Alltag fühlen.

 

2. Verbessert das Vertrauen und die innere Ruhe

Abgesehen von den geistigen Effekten kann das regelmäßige Training der Meditation Ihr Vertrauen wirklich verbessern. Durch die Ruhe und die Meditation löst Ihr Körper Spannungen, welche sich unterbewusst aufgebaut haben und hinterlässt ein Gefühl von Ruhe und Sicherheit. Dadurch werden Sie jegliche Formen der Angst reduzieren und können Ihre Erdung mit sich selbst stärken. Dies wird  sich auch in Ihrer Wahrnehmung gegenüber Bekannten und Freunden widerspiegeln und wird dazu beitragen, Ihre menschlichen Beziehungen zu verbessern, indem sie Mitgefühl und Bewusstsein stärken.

 

3. Reduziert das Verletzungsrisiko

Ausdauersport und Fitness stellen in der Regel eine Reihe von schnellen, kraftvollen Bewegungen dar, was  die Anstrengung auf ein Maximum erhöht und ein höheres Risiko für Verletzungen und erhöhte Muskelspannung mit sich bringt. Oft sorgt dies für ein Ungleichgewicht der entgegengesetzten Muskelgruppen, während Yoga sich auf die Balance dieser Aktivitäten konzentriert. Vereinigen Sie Ihren Körper und Geist auf einem Yoga und Fitness Urlaub, die es ermöglichen, intensivere Trainingseinheiten mit Low-Impact Yoga zu kombinieren.

 

4. Yoga kann Gewicht reduzieren und die Fettverbrennung ankurbeln

Ein zu hohes Gewicht zu haben ist ein Zeichen, dass es ein Ungleichgewicht in Ihrem alltäglichen leben gibt und ein relevater Faktor zur Gewichtszunahme ist übermäßiger Stress. Übungen auf der Yogamatte ermöglichen es Ihnen, ein tiefes Gefühl der Entspannung zu erzeugen, und hilft Ihnen damit, Stressvorzubeugen und zu reduzieren was in gleichem Maße Stresshormone (welche dick machen) zu senken.

 

5. Verbessert deutlich die Flexibilität und Dehnbarkeit

Viele von Ihnen sagen oft, Sie wären nicht dehnbar genug, um Yoga zu praktizieren. In Wahrheit spielt dies jedoch keine Rolle. Egal wie eng Ihre Muskeln sind, denn durch sicheres Ausstrecken Ihrer Muskulatur und der  Gelenke hilft Yoga dabei, die Muskelverkürzungen wieder zu reparieren. Dazu kommt noch, dass die Übungen auf der Yogamatte auch ihre Sehnen und Faszien trainieren  was zusätzlich für Dehnbarkeit  und Flexibilität sorgt.

Abschließend können wir definitiv sagen, dass wir der Meinung sind, das eine Yogamatte in jeden Haushalt gehört und regelmäßig Anwendung finden sollte.